Leasing
Arbeitnehmer

Mit Dienstradleasing fahren Arbeitnehmer bis zu 40% günstiger

Aus Fahrrädern und E-Bikes Diensträder machen–steuerlich gefördert! Ihr Arbeitgeber least das Dienstrad. Sie fahren es, wann immer Sie wollen: zur Arbeit, im Alltag, in den Ferien oder beim Sport. Das nützt der Umwelt, macht Sie fitter – und Sie fahren in jedem Fall bis zu 40 % günstiger.

Dienstrad Vorteile für Arbeitnehmer

Jedes Rad, jede Marke

Ob Stadt- oder Tourenrad, Mountainbike oder Rennrad, Pedelec oder S-Pedelec, Liege- oder Lastenrad: Jedes Rad kann ein Dienstrad sein.

Überall hin

Ihr Dienstrad fahren Sie wie Ihr eigenes: im Alltag, in der Freizeit und – wenn Sie möchten – natürlich auch zur Arbeit.

Services rund ums Rad

Ein Dienstrad kann über eine Vollkaskoversicherung inkl. Mobilitätsgarantie abgesichert werden. Ein Extra-Plus an Komfort bieten darüber hinaus die Service-Optionen Inspektion und FullService.

Diese Service-Pakete sind abhängig von Ihrer Leasinggesellschaft.

Karma-Punkte sammeln

Radfahren hält fit, macht Spaß und den Kopf frei. Und für die Umwelt gibt es kein besseres Fortbewegungsmittel. Aber das wissen Sie ja schon.

Grenzenloses Abenteuer

In 4 Schritten zu Ihrem Dienstrad

mit unserem Partner

1. Überzeugen Sie Ihre*n Arbeitgeber*in

Sie wollen ein Dienstrad? Sprechen Sie zunächst mit Ihrem*Ihrer Arbeitgeber*in. Unser Team unterstützt Sie gerne dabei.

2. Anmeldung

Nachdem sich Ihr*e Arbeitgeber*in erfolgreich angemeldet hat, können Sie sich über einen individuellen Link im Online-Portal registrieren. Bei erfolgter Freigabe durch Ihren*Ihre Arbeitgeber*in erhalten Sie einen Bestellcode für Ihr Dienstrad.

3. Traumrad auswählen

Wählen Sie mit Ihrem Bestellcode bei uns Ihr Dienstrad aus. Sie können jede Marke und jeden Fahrradtyp wählen.

4. In die Pedale treten 

Sie schließen einen Vertrag über die Nutzung des Rades mit Ihre*n Arbeitgeber*in ab. Die Laufzeit beträgt 36 Monate. Auf Wunsch bietetn die Leasinggesellschaft Ihnen das Dienstrad am Ende der Vertragslaufzeit kostengünstig an.

LEASING - RECHNER

 Leasingrate/Nettokosten/Ersparnis - Was ist was?

Wie sich die Nettokosten errechnen:

 

• Die Summe aus Leasingraten 1 und Rundum-Schutz bilden die Leasinggesamtkosten brutto oder netto im Leasingvertrag 

• Beispiel netto: 83,41 € + 17,40 € = 100,81 €

• Die Leasinggesamtkosten 1 + 2 - 6 werden von dem Bruttomonatsgehalt abgezogen. 3

• Da der Bruttolohn gesunken ist, mindern sich auch die Steuern und Abgaben . Hier findet die Ersparnis statt.

• Der alte Nettolohn (ohne Dienstrad) minus des neuen Nettolohns (mit Dienstrad) ergibt die monatlichen Kosten für das Dienstrad. 5

• Der geldwerte Vorteil berechnet sich beim Dienstradleasing aus 1% der geviertelten abgerundeten UVP.

Mit diesen Leasinggesellschaften arbeiten wir zusammen:

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.